Gieb deine Schönheit immer hin

ohne Rechnen und Reden.

Du schweigst. Sie sagt für Dich: Ich bin.

Und kommt in tausendfachem Sinn,

kommt endlich über jeden.

 

(Rainer Maria Rilke, Das Buch der Bilder)